Stadtviertel der kurzen Wege

Leben in Solln – für Jung und Alt.

Die Münchner Großstadtdynamik ist in Solln weniger rasant, die Entfernungen nehmen ab, die Menschen kommen sich näher, die Einkaufswege sind kürzer, die Läden uriger.

Liebhaber von echter Bayrischer Gemütlichkeit und leckeren „Schmankerln“ kehren am besten in der Waldwirtschaft, im Gasthof Hinterbühl, beim „Hirschen“ oder im Gasthaus Bittmann ein.

„Der Bayer hat ein irdisches Verhältnis zur Religion und ein mystisches zum Bier.“ Ein echter Geheimtipp hierfür ist das „Iberl“ – ein Mundarttheater mit Restaurant und Biergarten.

„Man braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind glücklich aufwachsen zu lassen.“ Dafür ist in Solln alles vorhanden: Krippen, Kindergärten, Schulen in unmittelbarer Nähe.

Mit zunehmendem Alter verändern sich die Ansprüche an das tägliche Leben. Unabhängigkeit, erstklassige Mobilität, kurze Wege zu Behörden, gute Sozialkontakte und eine umfangreiche medizinische Versorgung haben bei „Best-Agern“ hohe Priorität.

All das und noch mehr finden Sie in Solln – einem Stadtviertel für Jung und Alt.

Impression

Gastlichkeit